CO2-Kompensation: Wir produzieren klimaneutral.

Mit der Kennzeichung «klima­neutral gedruckt» positionieren Sie sich als innovatives, sozial engagiertes und aktives Unternehmen. Sie verzeichnen einen Imagegewinn, sowohl bei Ihren Mitarbeitenden als auch bei externen Anspruchs­gruppen. Sie sprechen neue Zielgruppen durch neue Botschaften an. Linkgroup nimmt diese ökologische Verantwortung wahr und wir ermöglichen unseren Kunden, die gesamte Drucksachen­palette CO2-kompensiert herzustellen zu lassen und auf Wunsch entsprechend zu kennzeichnen.

mehr

Für jede Drucksache wird eine detaillierte Emissionsbilanz erstellt. Unter Berücksichtigung der CO2-Emissionen (Energieverbrauch, Farben, Reinigungs-/Hilfsmittel, Arbeitszeit/-wege usw.) fliessen die individuellen Parameter des Druckerzeugnisses (Auflage, Umfang, Farbigkeit, Papierart und -hersteller, Logistik usw.) in die Gesamtberechnung ein. Der Ausgleich der CO2-Emissionen, basierend auf dieser Bilanz, wird durch das global tätige Unternehmen ClimatePartner geregelt und überwacht. Darüber hinaus verpflichtet sich Linkgroup, die betriebsinternen CO2-Emissionen nachhaltig zu senken. Klimaneutral realisierte Drucksachen können zudem entsprechend gekennzeichnet werden.

Was bedeutet klimaneutrale Druckproduktion? Vor allem bedeutet es: die in der gesamten Produktionskette entstehenden Treibhausgase in einem zertifizierten Projekt einzusparen. Kurz gesprochen: Das Projekt, das wir unterstützen, setzt sich ein für Waldschutz im Kibale Nationalpark in Uganda. Durch die Wiederaufforstungs- und Erhaltungs­massnahmen auf einer Fläche von insgesamt ca. 10.000 Hektar, trägt das Projekt zum Klimaschutz bei und schützt gleichzeitig die regionale Biodiversität. Für die nachhaltige Forstwirtschaft und die biologische Vielfalt wurde das Projekt mit den FSC und CCBS ausgezeichnet.

Welche Emissionsquellen werden bei der Produktion eines Druckprodukts berücksichtigt?

  • Papierproduktion
  • Druck
  • Feuchtmittelzusätze, Druckfarben, Reiniger
  • Distribution
  • Energieaufwand

Wie wird mein Druckerzeugnis klimaneutral? Gemeinsam mit ClimatePartner (www.climatepartner.com) errechnet Linkgroup nicht nur die durch die Unternehmens­aktivitäten entstehenden CO2-Emissionen klimaneutral, sondern kalkuliert auch die durch den Druckauftrag entstehenden CO2-Emissionen. ClimatePartner gewährleistet, dass alle Prozesse (Berechnung der zu neutralisierenden Emissionen, Ankauf und Stilllegung hochwertiger Minderungs­zertifikate usw.) transparent und von höchster Qualität sind. Diese Emissionen werden in einem zertifizierten Projekt kompensiert. Was unterscheidet ein CO2-Zertifikat vom berüchtigtem «Ablasshandel»?

  • Reduzieren kommt vor Kompensieren
  • Wir optimieren unsere Druckprozesse
  • Wir verwenden so wenig Energie und Chemikalien wie nötig
  • Wir beraten Sie bei der Auswahl von umweltfreundlichen Papiersorten
  • Wir versuchen unseren eigenen CO2-Fussabdruck (Geschäftsreisen und tägliche Anfahrten der Mitarbeitenden zum Arbeitsort usw.) möglichst klein zu halten.
Was dann noch zurückbleibt, wird kompensiert. Freiwillig, jedoch für den globalen Klimaschutz.

Leitung Realisation und
Qualitäts-/​Umweltmanagement
und interner Datenschutzberater
Manuel Simmen
––
T +41 44 268 12 10
E-Mail

ClimatePartner-Urkunde Linkgroup